SHAGADELICA

hier wird alles nur nicht gestottert… shagadings

Die Geschichte von Geldbeutel und Geldbörse

Die Geschichte von Geldbörse und Geldbeutel reicht weit zurück, denn mit der Entstehung der ersten Münzen wurden Aufbewahrungs- und Transportmittel dafür benötigt. Natürlich hatten die anfänglichen Varianten noch kaum eine Ähnlichkeit mit dem heutigen schicken Geldbeutel für Damen oder einem edlen Herren Geldbeutel. Insbesondere ab dem Mittelalter wurde häufig die Geldkatze als Vorläufer von Geldbeutel und Geldbörse verwendet, die entweder aus Leder genäht, gestrickt oder gehäkelt wurde.

Die Geldkatze – der Geldbeutel für Damen und Herren im Mittelalter:
Der Vorläufer der Herren Geldbeutel oder Damen Geldbörse im Mittelalter war in der Regel die Geldkatze, die meist die Größe einer Faust hatte und für die Aufbewahrung und den Transport von Münzen oder kleinen Wertgegenstände genutzt wurde. Getragen wurde die Geldkatze am Gürtel, verschlossen wurde diese Geldbeutel-Variante in der Regel mit einem Lederriemen oder einer Schnur.

Die Geldkatze, die für Damen und Herren bis ins 19. Jahrhundert als Geldbörse diente, war ein Schlauch, der über den Gürtel gehängt wurde und dann in Form von zwei Säckchen am Gürtel hing. Um Waren oder Leistungen zu bezahlen, musste die Geldkatze vom Gürtel genommen werden – in der heutigen Zeit muss der Geldbeutel für Damen oder Herren meist aus der Tasche oder der Hosentasche genommen werden, um beim Einkauf zu bezahlen.

Mit der Entstehung des Papiergeldes verlor die Geldkatze nach und nach ihre Funktion, da immer weniger Münzen transportiert wurden. Damit begann die Umstellung auf das heutige Portemonnaie, den Geldbeutel oder die Geldbörse.

Geldbeutel und Geldbörse in unterschiedlichsten Varianten:
In der heutigen Zeit stehen Geldbeutel in unterschiedlichsten Variationen und Designs zur Auswahl. Von der hochwertigen Markenware bis hin zur günstigen Massenware – die Auswahl im Bereich Damen und Herren Geldbörse ist enorm und steht selbstverständlich online und in den Ladengeschäften zur Verfügung, wer beispielsweise eine Marc O’Polo Geldbörse kaufen möchte, kann den gewünschten Geldbeutel einfach online auswählen und bestellen. Die Herren Geldbeutel werden meist in der Hosentasche getragen, daher ist die Herren Geldbörse meist eher flach gehalten. Der Geldbeutel für die Damen ist meist groß und häufig ist die Geldbörse in besonderem Design verziert.


Categorised as: Allgemein


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>